Who Watches Over Me?
CD

(LouisC, electrowahn)

Mit dem dritten Album ist es Mesh gelungen, zwölf Pop-Hymnen auf einer CD zu vereinen - eine ganze CD voll mit Liedern, die die Seele streicheln.

Das Album entspricht dem, was uns der Vorbote "Leave You Nothing" schon angekündigt hat: Einfühlsame Melodien abgerundet von der Stimme des Sängers, gekonntes Vereinen von Synthie-Pop und Tanzbarkeit.

Mit "I Can't Imagine How It Hurts", "Friends Like These" und "Firefly" hat man drei weitere Garanten für volle Tanzflächen. Im grossen und ganzen hat die CD, die zum Ende noch einige Balladen bietet, alles was man braucht: ein ganzes Dutzend schöner Songs.

zurück