2012 - 2013: Automation Baby

Die erste Jahreshälfte verbrachten Mark und Rich überwiegend damit, Songs für das nächste Album zu schreiben.

Live konnte man mesh in 2012 zum ersten Mal am Pfingstwochenende bestaunen. Einer Probeshow mit neuem Keyboarder in der Augsburger Kantine folgte tags darauf ein Auftritt als Headliner beim WGT. An den Keyboards stand dabei mit Lord Richard Broadhead ein neuer Mann. Geoff Pinckney war als Live-Musiker ausgestiegen, da er sich intensiver um sein eigenes Projekt tenek kümmern wollte.

Zwei weitere Festivals folgten im Juli und September: Das Nordstern Festival in Hamburg und das Electronic Summer Festival in Göteborg. Neue Songs gab es bis dahin aber noch nicht zu hören.

Da Mark und Rich mit A Perfect Solution sehr glücklich waren, entschieden sie sich, erneut mit Olaf Wollschläger zusammen zu arbeiten. So reisten sie im Oktober für 9 Tage nach Deutschland, um in Kerpen das neue Album abzumischen und ein paar Vocals neu aufzunehmen. Rich war sich ziemlich sicher, dass Born To Lie die erste Single sein müsste. Als B-Seite entstand noch während der Zeit in Kerpen der Song Black Dog. Im November 2012 waren die Arbeiten am Album Automation Baby beendet.

Im gleichen Monat traten mesh in England auf dem Whitby Gothic Weekend auf. Am 22. Dezember 2012 spielten sie als Headliner auf dem Pluswelt Festival in der Krefelder Kulturfabrik. Hier präsentierten sie erstmalig zwei neue Songs: Die kommende Single Born To Lie und Taken For Granted. Zudem überraschten sie ihre Fans, in dem Mark als allerletzten Song eine Akustik-Version von Can You Mend Hearts? auf einer zweiten Bühne mitten im Raum präsentierte.

Am 18. Januar 2013 wurde die Single Born To Lie veröffentlicht. Sie erreichte Platz 1 der DAC (Deutsche Alternative Charts) und der GEWC (German Electronic Web Charts). An der Spitze der EAC (European Alternative Charts) konnte sie sich sogar sechs Wochen lang behaupten.

Anfang Februar waren die Arbeiten an der Bonus CD für das Album Automation Baby abgeschlossen. Ursprünglich gab es Pläne, den Song Automation Baby als zweite Single zu veröffentlichen. Nachdem man sich dagegen entschieden hatte, landeten die dafür angefertigten Mixe ebenfalls auf dieser Bonus CD.

Ab dem 15. März 2013 stand Automation Baby als Standard CD sowie Ltd. Edition inkl. Bonus CD im Handel. Das Album stieg auf Platz 33 der Media Control Charts ein und wurde damit das bis dahin erfolgreichste mesh Album. In den GEWC (German Electronic Web Charts) erreichte Automation Baby Platz 1.

Die anschließende Tour führte mesh durch Deutschland, Polen, England, Schweden, Österreich und Frankreich. Im Sommer standen Mark und Rich erneut auf der Hauptbühne des M’Era Luna Festivals. Für den zweiten Teil der Automation Baby Tour reiste die Band nach Spanien und Russland.

Im Oktober wurde Walk Of Shame als B-Seite für die zweite Single Adjust Your Set geschrieben. Die zweite Single des Top 40-Albums erblickte am 8. November das Licht der Welt und stand mehrere Wochen auf Platz 1 der DAC (Deutsche Alternative Charts). Im Anschluss an diese Veröffentlichung kamen mesh noch einmal für einige Konzerte nach Deutschland.

zurück zur Übersicht