2007 - 2008: The World's A Big Place

Im Frühjahr 2006 startete mit elektrisch! eine neue Sampler-Reihe. Die Veröffentlichung des zweiten Teils stand für Februar 2007 an und diesmal hatte man sich für die Promotion etwas ganz Besonderes ausgedacht: Eine deutschlandweite Festival-Tour mit vier Bands, die alle auf elektrisch! 2 vertreten sein würden. Das Line-Up setzte sich letztlich aus Mechanical Cabaret, Purwien, X-Perience und mesh als Headliner zusammen.

Nach drei Live-Shows in Amsterdam, Barcelona und Madrid, die unter dem Titel We Collide Tour Part III liefen, startete am 22. Januar 2007 in Stuttgart die einwöchige elektrisch! Festival Tour. Der starke Wintereinbruch in Deutschland führte leider zum Ausfall von zwei Terminen.

Das letzte mesh Konzert im Rahmen der elektrisch! Festival Tour fand am 27. Januar 2007 in der Kulturfabrik Krefeld statt. Mit dem Ziel, eine Live DVD zu erstellen, wurde der komplette mesh Gig vom Team der Crazy Clip Show um Patrick Bernhardt mit sechs Kameras gefilmt. Lediglich Not Prepared fand den Weg nicht auf das Endprodukt, da dieser Song von der früheren Plattenfirma Synthetic Product Records keine Freigabe erhalten hatte. Für die Nahaufnahmen zur DVD hatten mesh bereits am Nachmittag zum "Soundcheck" das komplette Set gespielt.

Die nächsten Monate waren mesh damit beschäftigt, den Sound für die Live DVD zu bearbeiten und abzumischen. Erst im Juli 2007 kehrte man für das Dark Omen Festival in Paris und das Amphi Festival in Köln auf die Bühne zurück. Da Drummer Gary Howe an diesen Terminen keine Zeit hatte, sprang Sean Suleman für ihn ein. Aufgrund von gesundheitlichen Problemen von Gary Howe, die für ihn das Touren erschwerten, blieb es von nun an bei dieser Besetzung.

Am 23.11.2007 startete eine Mini-Tour durch England. Am gleichen Tag erschien mit The World’s A Big Place (We Collide Tour) die erste Live DVD von mesh bei Major Records. Diese hatten die DVD von der Königskinder Schallplatten GmbH lizenziert, da diese Firma nicht länger agierte.
Mit diesem Release lief auch der Plattenvertrag mit der Königskinder Schallplatten GmbH aus. Mark und Rich entschieden sich dafür, erst einmal in Ruhe ein neues Album zu schreiben und sich danach um eine neue Plattenfirma zu kümmern.

In 2008 war es sehr ruhig um die Band. Mark und Rich werkelten im Studio an neuen Songs für das kommende Album. Die ersten Songs dafür waren Only Better und Is It So Hard?. Live spielte man im April zwei Konzerte in Russland. Danach gab es mehrere Festivalauftritte, u.a. erneut als Headliner beim WGT in Leipzig, auf der Hauptbühne des M’Era Luna und im niederländischen Utrecht auf dem Summer Darkness Festival. Am 09. Oktober 2008 traten mesh auf dem Advanced Electronics Festival im Rahmen der Popkomm in Berlin auf. Hier präsentierten sie mit Everything I Made den ersten Vorgeschmack auf das neue Album.

zurück zur Übersicht