You Didn't Want Me
Maxi-CD

(Z, Entry)

Mesh kommen aus England und erzeugen elektronische Klänge, die zwischen EBM und Synthie-Pop anzusiedeln sind. Bei "Fragile" handelt es sich um ein Re-Release ihres ersten Albums, das in England schon 1994 erschien und sich dort - trotz Eigenvertrieb - zu einem Erfolg entwickelte, weshalb es sowohl in Europa als auch in den USA noch einmal veröffentlicht wurde, um auch diese Märkte zu erschließen. "Fragile" enthält treibende EBM-Beats mit hübschen Melodien, leicht verzerrtem Gesang und teilweise Techno-ähnlichen Blubber- und Synthie-Sounds. Etwas ruhiger, wesentlich ausgereifter und besser produziert präsentiert sich die aktuelle MCD "You Didnít Want Me" aus dem noch aktuellen Album "In This Place Forever". Die Maxi enthält wesentlich mehr Techno-Elemente und auf dem Gesang liegen weniger Effekte: cooler Club-Sound! "You Didnít Want Me" läßt auf neues Material hoffen, das wohl schon gegen Ende des Jahres zu erwarten ist. Wer es so lange nicht mehr abwarten will, der kann sich Mesh auf ihrer Deutschland-Tournee Anfang Oktober auch live ansehen, ich werde mir das wohl nicht entgehen lassen.

volver