Wir sitzen hier mit Mesh und werden die Jungs jetzt mal ausfragen, über Vergangenes und das, was noch kommen wird. Wie lief Eure neue Tour denn bisher?

Rich: Bisher haben wir lediglich zwei Shows gemacht, aber diese beiden waren wirklich sehr gut, wir sind zufrieden.

Mögen Eure Fans den neuen Sound oder reagieren sie etwas reserviert, wenn Ihr die neuen Stücke spielt?

Rich: Nein, ganz im Gegenteil, die Resonanz ist sehr gut, obwohl die Tour ja direkt nach Erscheinen des Albums gestartet ist. Wir hatten schon befürchtet, dass die Leute etwas zurückhaltend reagieren könnten, weil sie die Songs noch nicht gut genug kennen, aber bis jetzt lief es erstaunlich gut.

Gibt es einschneidende Veränderungen auf dem neuen Album?

Rich: Die wirkliche Veränderung bei diesem Album ist denke ich, dass es in einem professionelleren Studio gemixt wurde, im Home Studio in Hamburg. Vermutlich das beste, was wir jemals getan haben und ich denke, dass dies die prägnanteste Veränderung ist.

Gibt es schon konkrete Vorstellungen oder Pläne in Bezug auf die Zukunft von Mesh?

Rich: Hm, das wurde ich heute Morgen schon einmal gefragt. Nun, wir denken natürlich daran bei einem neuen Album einige Dinge zu verändern, neu auszuprobieren, aber wir wollen auch unseren spezifischen Sound beibehalten. Wir haben bei jedem Album versucht, etwas anders zu machen, aber am Ende klangen sie eben immer wie Mesh und wenn wir das auch weiterhin erreichen können, dann sind wir zufrieden. Mal dies mal jenes Instrument ausprobieren und sehen was herauskommt...

Wie wäre es mit einer Coverversion, wie es z.B. auch Robbie Williams gemacht hat oder etwas in dieser Art...?

Rich: Nein, ich denke nicht (lacht), aber vielleicht covert Robbie Williams ja einen unserer Songs, das würde uns sehr glücklich machen... und vor allem natürlich auch sehr reich. (lacht)

Wenn Ihr nur noch ein Mesh-Album machen könntet, wie würde es sich anhören und um welche Thematik würde es sich drehen?

Rich: Nun, ich schreibe die Texte leider nicht, daher kann ich das nicht beantworten... auch bei dem Rest ist es schwierig. Es ist doch so, das Album an dem man gerade arbeitete, soll immer das beste Album werden, das man je gemacht hat... wie es dann tatsächlich wird, kann man nie im voraus sagen... das wäre alles rein spekulativ.

Könntest Du Dir vorstellen, in Zukunft in einem anderen Land, z.B. hier in Deutschland zu leben?

Rich: Oh, da hast du ja den Richtigen erwischt... ich bin immer der erste, der Heimweh hat. Ich kann mir nicht vorstellen, für länger als einen Monat nicht zu Hause zu sein. Als wir das neue Album gemixt haben, waren wir gut einen Monat lang in Hamburg und das war mehr als genug!

Gibt es etwas, das Ihr Euren Fans schon immer mal mitteilen wolltet?

Rich: Kauft unser neues Album... (lacht) Nein, mal ehrlich, bis jetzt war die Resonanz sehr gut und mehr kann man sich wirklich nicht wünschen. Wir hoffen, dass die Leute Spaß haben auf der Tour. wir haben uns diesmal auch mehr Gedanken über die Show gemacht, was nicht heißen soll, dass wir uns vorher keine gemacht haben. Nein, es war vorher eine Frage der Finanzen, diesmal hatten wir ein etwas größeres Budget, so dass wir z.B. ein Video machen konnten und die alten Sachen neu überarbeiten. Ich hoffe, dass es dem Publikum auffällt und dass es ihnen vor allem gefällt.

Gibt es eine deutsche Fernsehshow, in der Ihr gern mal zu Gast wärt?

Rich: MTV wäre doch klasse... (lacht) Nein, eigentlich weiß ich nicht wirklich Bescheid über die einzelnen Sender hier. Was ich weiß ist, dass unsere Videos bei VIVA gezeigt werden, das gefällt mir. VIVA plus gibt’s glaub ich auch noch... aber das sind dann auch schon alle Sender, die ich kenne. Natürlich wäre es super, wenn wir auch bei MTV laufen würden, das bedeutet doch für jede Band den Durchbruch. Sie haben sich unser Video sogar angesehen und mochten es, meinten aber, es sei zu düster und daher könnten sie es nicht senden... Nun ja, vielleicht sollten wir das nächste Video etwas freundlicher gestalten (lacht herzhaft)!

Sebo, Entry

volver