Born To Lie
Maxi-CD

(Daniel Theberath, Bodystyler)

Bei den ersten Worten, die einem entgegenschlagen, will man geschockt die CD mit bloßen Fingern stoppen, das Laptop panisch zuklappen oder das Handy im Klo versenken. "You're a bitch" heißt es da aggressiv rausgerotzt! Und das von sonner "Schwiegermutterlieblingsband" wie Mesh, die man problemlos laufen lassen kann, wenn mal die Verwandtschaft zu Besuch kommt. Völlig verstört wagt man es weiterzuhören und stellt schnell fest: "Aha, doch nur 'ne ganz normale Mesh-Single." Puh! Muss man also nur den Anfang leisedrehen – das allerdings ganze vier Mal. Aber was is' denn nun mit dem Liedchen, wie hört es sich an? Tippitoppi, muss man sagen. Wenn die Single repräsentativ für's kommende Album ist, könnte das der Weg aus der Belanglosigkeit werden. Zumindest erinnert sie daran, dass Mesh mal echt gut waren. Wie das so ist, kommen ein paar Mixe dazu plus Bonustrack der's wohl nicht auf's Album geschafft hat, was wiederum für die Qualität von eben diesem sprechen könnte. Die Remixer (Blitzmaschine und Rotersand) zerstören den Song nicht, aber drücken ihm doch ihren Stempel auf, was auch für deren Qualität spricht. Ein guter Start ins neue Jahr.

back