The World's A Big Place (We Collide Tour)
DVD

(Daniel Leckert, CDStarts.de)

Dass die Briten vom Electro-Pop-Trio Mesh nicht erst seit gestern zur Speerspitze dieser Musikrichtung gehören, wird vielen Eingeweihten bekannt sein. Zu Ihrem Album "We Collide" (2006) tourten sie wieder ausgiebig in Deutschland, das eine große Fan-Basis der Band vorweisen kann, um im Januar 2007 als Headliner der "Elektrisch!"-Festivaltour zurückzukommen. Ihr Auftritt in der Krefelder Kulturfabrik ist nun um zahlreiche Backstage-Aufnahmen erweitert auf DVD erschienen und überzeugt mit einer authentischen Aufnahme der eindringlichen Show und gutem Bildmaterial auf ganzer Linie.

So wandert man durch die Geschichte der live recht rockig dargebotenen Songs (inkl. Live-Schlagzeug, Gitarren) und ist schnell nicht mehr nur Betrachter, sondern Teilnehmer dieser Reise. Die Energie des Konzertes wurde perfekt eingefangen, so dass der Fan eine runde Dokumentation der erfolgreichen Performance in sein DVD-Regal stellen kann, die mit Einspielern aus Tourbus, Backstageräumen und weiterem Bonusmaterial über die schlichte Konzertberichterstattung hinaus geht. Highlights wie den dynamischen, herzhaft angriffslustigen "Self Healing Lie" und "Fragile" stehen melancholische Balladen gegenüber, die wie im Falle von "Leave You Nothing" oder "I Can't Imagine How It Hurts" das Herz mitreißend berühren und schmachtende Momente voller Sehnsucht ausstrahlen.

Diese erreichen bei den Video-Projektionen bei "Friends Like These" ihren Höhepunkt, zumindest was die Fan-Nähe und Herzlichkeit der Band betrifft. Vor der Show aufgenommene Nahaufnahmen der Fans werden dabei während des Songs im Hintergrund gezeigt, so dass sich mancher auf der Leinwand wieder findet. Temporäre Fan-Gesänge erweitern die geschmackvolle Aufarbeitung des Krefelder Gigs um eine, für Konzerte nicht unwesentliche, Komponente, so dass Mesh schließlich eine rundum gelungene DVD erarbeitet haben, die man wieder und wieder gern einlegen wird.

back